Trouve ton échange ou ta formation - la bourse aux programmes de l'OFAJ
 /Finde Deinen Austausch und Deine Aus- und Fortbildung – der DFJW-Begegnungsfinder

BAFA-Juleica – Vertiefungskurs

Aus- oder Fortbildung

Kurzbeschreibung

Der Vertiefungskurs - dritte und letzte Teil der BAFA-Juleica Ausbildung findet vom 28.10. bis zum 04.11.2017 im Jugendbildungszentrum Blossin e. V. statt.
Termine

Datum

Veranstaltungsort : Waldweg 10
15754 Heidesee OT Blossin, Deutschland

Finde den Ort auf Google-Maps :
Ausführliche Beschreibung

Das Jugendbildungszentrum Blossin in Brandenburg, in Zusammenarbeit mit dem Verein Céméa Picardie, bietet dieses Jahr den Vertiefungskurs, dritten Teil der BAFA-Juleica Ausbildung an. Diese Ausbildung ermöglicht den Erwerb notwendiger Kompetenzen, um Kinder- und Jugendfreizeiten in einem französischen oder einem deutschen Rahmen sowie deutsch-französische bzw. internationale Jugendbegegnungen zu betreuen. Der Ausbildungszyklus erfolgt in drei Phasen. Um an dem Vertiefungskurs teilzunehmen, brauchen Sie den Grundkurs und das Praktikum in einer Jugendeinrichtung absolviert zu haben.

Zertifizierung:

Nach Absolvierung der drei Teilen erhalten die Teilnehmenden eine doppelte Zertifizierung, sowohl die deutsche Jugendleiter-innenCard (JuLeiCa), als auch das französische Diplom „Brevet d‘aptitude aux fonctions d‘animateur“ (BAFA).

Inhalte:

Unter anderem werden folgende theoretischen Inhalte und praktische Methoden behandelt:

  • Kinder und Jugendliche in Deutschland und Frankreich (Freizeitgestaltung, Betreuungsformen, gesetzliche Bestimmungen in beiden Ländern)
  • Gruppendynamik und Teamarbeit
  • Die Rolle des Jugendleiters
  • Erstellen und Durchführen eines Programms
  • Interkulturelles Lernen
  • Sprachanimation
  • Spiele und Methoden selbst ausprobieren und reflektieren

Das Leitungsteam besteht aus zwei Referentinnen, Claudia Mathieu und Alexandra Moll sind jeweils für die BAFA und die Juleica zuständig. Dazu wird eine Übersetzerin-Dolmetscherin die Gruppe begleiten, und die sprachliche Mittlung und Methoden übernehmen.

Termin und Veranstaltungsort:

  • Teil 3 – Vertiefungskurs (60 Stunden): 28.10. – 04.11.2017 in Blossin, Brandenburg, Deutschland

Kostenbeitrag:

200,00 € (enthält Programm, Kursmaterialien, zweisprachige Begleitung, Übernachtung und Vollverpflegung). Die Anreise zu dem Seminarort ist selbst zu organisieren. Ein Shuttle vom Bahnhof Friedersdorf (bei Königs Wusterhausen) ist möglich. Die Erstattung der Reisekosten ist in Höhe des doppelten Tabellensatzes DFJW möglich.

Details & Anmeldeschluss
Thema :

Interkulturelles Lernen / Diversität & Kinderbegegnung

Zielgruppe Jugendaustausch :

Auszubildende, Ehrenamtliche Vereinsmitglieder, Studenten/-innen & Teamer

Aus- Fortbildungstyp :

BAFA-Juleica

Möglichkeit DFJW-Zertifikat zu bekommen

Ja

Anmeldeschluss

15.09.2017

Leistungen/ Bewerbung/ Anmeldung/ Voraussetzungen/ Teilnahmegebühren, etc.
  • Interesse an der Leitung von Kinder- und Jugendgruppen haben.
  • Die Anmeldung ist nur möglich, wenn der Grundkurs der Ausbildung absolviert wurde.
  • Die Anmeldung ist nur möglich, wenn ein Praktikum von mind. 14 Tagen in einer Jugendeinrichtung absolviert wurde.
  • Über Grundkenntnisse der französischen Sprache verfügen, (Fortbildung wird von Dolmetscher_in begleitet).
  • Eine Erste-Hilfe-Grundausbildung absolvieren (9 Stunde).
  • Ab 17 Jahre alt.
Steckbrief - Der Veranstalter und Dein Ansprechpartner
Name des Veranstalters
Blossin e.V.
Logo des Veranstalters
Beschreibung
Das Jugendbildungszentrum Blossin e. V. (45km südöstlich von Berlin gelegen) als Bildungsstätte der Brandenburgischen Sportjugend (BSJ) ist ein Lern- & Begegnungsort, der sich dem Prinzip der Einheit von Lernen und Leben unter Berücksichtigung gruppenpädagogischer Ansätze in hohem Maße verpflichtet hat und mit einem umfassenden Angebot durch angemessene Unterbringungsmöglichkeiten, adäquate Verpflegung sowie moderner und naturnaher Seminarausstattung ideale Bedingungen für Aus- und Weiterbildungen sowie Seminare der außerschulischen Jugendbildung bietet. Grundlegendes Ziel der Bildungsstätte ist es, optimale Rahmenbedingungen zu schaffen, um Jugendlichen mit den unterschiedlichsten Befähigungen Möglichkeit zu bieten ihre eigenen Fähigkeiten weiterzuentwickeln und ihre Stärken außerhalb von Schule, Beruf und Familie auszubauen. Als Jugendbildungsstätte verfügt Blossin über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich von gemeinnützigen Veranstaltungen der außerschulischen Jugendbildung sowie Fortbildungen für Mitarbeitende im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit. Mit weit über 20.000 Gästen pro Jahr ist das JBZ Blossin ein wichtiger und bundesweit anerkannter und geschätzter Anbieter von zahlreichen nationalen und internationalen Bildungsangeboten. Zentrale Aufgabenschwerpunkte umfassen dementsprechend die interkulturelle, soziale, politische, gesundheitliche sowie die sportliche Bildung, um demokratisches Lernen, bürgerliches Engagement, lebenslanges- sowie nonformales und informelles Lernen junger Menschen zu fördern. Als methodische Basis unserer Angebote dient die Erlebnispädagogik, welches unsere prozess- und personenorientierte Arbeitsweise betont und unterstützt. Das Themenfeld der internationalen Jugendarbeit wird durch das JBZ Blossin als Querschnittsaufgabe in die Gesamtheit der Tätigkeitsfelder der Organisation integriert. Im internationalen Bereich bedeutet dies insbesondere die hervorragende Kombination von Themen der (inter-)kulturellen, sozialen und politischen Bildung in Kombination mit sportlicher und gesundheitlicher Bildung. Wichtig ist uns der Fokus auf eine explizite erfahrungs- und erlebnisorientierten Zugangsgestaltung. Kleine wie Große kommen aus Blossin offen und ausgeglichen nach ihre Erfahrung im Freien bei der Wolziger See.
Anschrift (Hauptsitz)
Waldweg 10, Heidesee, Allemagne
Ansprechpartner
Louise Roperh
Telefon
+49 33767 75-553
Email
l.roperh@blossin.de